Friday, 15 May 2015

Kichererbsenschnee



Als ich im Netz las, dass man aus dem Kichererbsen Sud einen Ei-Schnee Ersatz machen könne, konnte ich meinen Augen nicht trauen! Funktioniert das wirklich?

Die Leute machten es meistens mit dem Sud aus der Büchse und ich rätselte, denn ich wollte keine Büchsen-Kichererbsen essen. Die schmecken mir nicht!




Ich habe also folgendes gemacht: 



1) Kichererbsen normal am Vortag einweichen

2) Kichererbsen normal kochen

3) Kochwasser statt wegschütten auffangen

4) Mit den Kichererbsen machst du was du willst:
Zum Beispiel Hummus?

5) Das Wasser lässt du erkalten

6) Dann nutzt du einen relativ schmalen, hohen Massbehälter (besser keine grosse weite Schüssel)
und mixt Kichererbsenwasser darin auf vollem Power.

Weitermixen, bis der Schnee steif wird. Die Konsistenz ist etwas anders, und die Rührzeit beträgt 2-3 mal länger als bei Eiern.



Der Schaum wird sehr fest und eignet sich gut zum Backen. Lass dich nicht vom Geruch abstossen, der wird nach dem Backen nicht mehr merkbar sein.



Die Muffins Welche ich mit dieser Hilfe gebacken habe wurden wunderbar luftig. Ich habe kein Backpulver/Soda gebraucht und die Textur der Muffins war gleichmässig.


No comments:

Post a Comment