Tuesday, 22 August 2017

Tag 2 Rohkost Challenge



Heute morgen wurde ich schon früh wach. Es muss gegen 7 gewesen sein. Ach ja stimmt, auch das kommt wieder mit der Rohkost. Aber mal langsam.

Ich schlief erstmal noch eine Runde weiter und wachte etwas eine Stunde später auf. Ich fühlte mich direkt voller Energie. Wow. Das hat selbst mich überrascht. Dass es so schnell kommen würde, hätte ich nicht gedacht.


Heute hatte ich auch den Einfall, alles zu dokumentieren. Was in mir vorgeht und welche Gelüste ich habe, welche Unterschiede ich bemerke. Beim letzten Rohkost Monat hatte ich das nicht gemacht, sondern nur am Schluss eine Zusammenfassung geschrieben. Das war vor einigen Jahren, da war das Rohköstler sein noch exotisch. Wie beim Vegan sein, habe ich das Rohkost-Experiment als Vorreitern gemacht.


Wie dem auch sei... Jetzt kann jeder hier mitfiebern und vielleicht will jemand auch mitmachen. Zusammen werden wir stärker sein!


Ich arbeitete heute lange und ass mittags wieder meinen Salat.
Eine Veränderung gab es heute schon: 
-Ich hatte richtig Hunger, doch kein Zuckertief mit Zittern wie sonst wenn ich wirklich lange nichts gegessen habe.
-Ich überass mich mittags nicht mehr so wie sonst immer

-Und heute hat sich mein Darm schon gemeldet und rebelliert
"Heyyy.. was soll das??" -  Ist schon gut, du wirst dich bald daran gewöhnen!


Nachmittags auf dem Fahrrad:
"Ich will Chips" und Salz, ganz viel Salz!!!"
"Mein Gott, einen Monat ohne Chips? Und Ohne Kartoffeln, nein... wie soll ich das schaffen?"



Es muss wohl am Licht liegen, aber heute habe ich das Gefühl, dass ich besser sehe. Schon jetzt? Oder ist das eine Fatamorgana?





Bis morgen